Umweltbewusst : Verbessern Sie Ihr Geschäft mit professionellen EV-Ladelösungen
EU-Norm

1

Mobox-Serie

DC
Das integrierte Design des DC-Ladegeräts der Mobox-Serie zeichnet sich durch seine Leichtbauweise und kompakte Größe aus. Es ermöglicht einen schnellen Stromanschluss, einfache Mobilität und bequemen Transport im Fahrzeug.
30kW / 40kW
Kraftstoffeinzelhandel / CPOs / Einzelhandel und Gastgewerbe / Kommerzielles Parken / Flotten / Fachgeschäft
EU-Norm

1

Rocket-Serie

DC
Das DC-Ladegerät der Rocket-Serie verwendet ein konstantes Strommodul, um die Ladezeit bei hoher Stromabgabe zu verkürzen. Es verteilt den Strom intelligent auf die unterschiedliche Ladebedürfnisse für ein sicheres und schnelles Laden.
180kW / 240kW / 300kW
Kraftstoffeinzelhandel / CPOs / Einzelhandel und Gastgewerbe / Kommerzielles Parken / Flotten / Fachgeschäft
EU-Norm
corebox series ev charger

Corebox-Serie

DC
Hohe Geschwindigkeit, intelligente Netzintegration, Lastausgleich, Fernüberwachung, schlankes und benutzerfreundliches Design, fortschrittliche Sicherheit, EV-kompatibel.
30kW
Kraftstoffeinzelhandel / CPOs / Einzelhandel und Gastgewerbe / Kommerzielles Parken / Flotten / Fachgeschäft
EU-Norm
turbo series ev charger

Turbo-Serie

DC
Blitzschnelle 60-120 kW, hohe Leistung, intelligente Netzintegration, ferngesteuertes Design, sicher, kompatibel mit verschiedenen Elektrofahrzeugen.
60kW / 120kW
Kraftstoffeinzelhandel / CPOs / Einzelhandel und Gastgewerbe / Kommerzielles Parken / Flotten / Fachgeschäft
EU-Norm
nano series ev charger

Nano-Serie

AC
Für Zuhause/kommerzielle Nutzung, Fernsteuerung, OR-Code/Kartenaktivierung, 8 Sicherheitsfunktionen, optional, drahtlos, intelligenter Lastausgleich.
1x22kW / 2x11kW
Zuhause/ Arbeitsplätze/CPO/ Einzelhandel und Gastgewerbe / Kommerzielles Parken / Flotten / Fachgeschäft
EU-Norm

Vita-Serie

AC
Sicher, effizient, UK- und EU-konform, Cloud-Management, WLAN/Ethernet, einfache Installation. MlD-zertifizierter Energiezähler.
7kW / 22kW
Arbeitsplätze/ CPO/ Einzelhandel und Gastgewerbe / Kommerzielles Parken / Flotten / Fachgeschäft
ev charger software

Software

Die Evchargo-Software bietet eine umsatzsteigernde Suitex
robust structure
Robust
Structure
Evchargo Cloud
Evchargo
Cloud
Business Growth
Unternehmenswachstum
Extensive Compatibility
Umfangreiche Kompatibilität

Applikation zum kommerziellen Laden von Elektrofahrzeugen

Vorteile unseren Kommerziellen Ladelösungen

01
.

Modernisierung

Verbessern Sie die Annehmlichkeiten Ihres Geschäfts mit der Bequemlichkeit des Aufladens von E-Fahrzeugen, ziehen Sie mehr Kunden an und zeigen Sie Ihr Engagement für die Umwelt.
02
.

Maßgeschneiderte Marken

Personalisieren Sie die Ladestation mit Ihrem Firmenlogo oder Ihrer Markenidentität, um ein einzigartiges Markenerlebnis für Ihre Kunden zu schaffen.
03
.

Profitabilität

Nutzen Sie die evchargo-Plattform, um Nutzungsmuster zu analysieren, Einnahmen zu verfolgen und Ihre Ladeinfrastruktur zu optimieren, um eine maximale Rendite zu erzielen.
benefits of business charging solutions
06
.

Kosteneffizient

Passen Sie Ihre Ladeinfrastruktur den Bedürfnissen Ihres Unternehmens an, egal ob es sich um eine einzelne Station oder ein Netzwerk von Stationen handelt.
05
.

Skalierbare Lösungen

Viele DC-Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge werden mit erneuerbaren Energiequellen wie Solar- oder Windenergie betrieben. Das macht das Schnellladen zu einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Option für E-Fahrer*innen.
04
.

Flexibilität

Mit einer breiten Palette von Leistungsabgaben von 7 kW bis 240 kW bieten unsere Ladegeräte für Elektrofahrzeuge die Flexibilität, die Ladegeschwindigkeit zu wählen, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Case Study

Case Study

Häufig gestellte Fragen zu kommerzielle EV-Ladelösungen

Ladestationen für Elektrofahrzeuge (EV) bieten Unternehmen mehrere Vorteile:

1. Kunden anziehen: Die Installation von Ladestationen für Elektrofahrzeuge kann Besitzer*innen von Elektrofahrzeugen an Ihr Geschäft locken, z.B. in Restaurants, Einkaufszentren und Hotels, und sie dazu ermutigen, Ihr Geschäft zu besuchen und länger zu bleiben.

2. erhöhter Fußverkehr: Fahrer*innen von Elektroautos halten sich oft in der Nähe von Ladestationen auf, während ihre Fahrzeuge aufgeladen werden, was zu mehr Fußverkehr und Verkäufen für die umliegenden Geschäfte führen kann.

3. Nachhaltigkeit: Die Unterstützung der Einführung von Elektrofahrzeugen steht im Einklang mit den Nachhaltigkeitszielen und zeigt Ihr Engagement für die Reduzierung von Kohlenstoffemissionen und die Förderung sauberer Energien.

4. Wettbewerbsvorteil: Die Bereitstellung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge kann Ihrem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, insbesondere da sich immer mehr Verbraucher für Elektrofahrzeuge entscheiden.

5. Kundenbindung: Die Bereitstellung einer bequemen Lademöglichkeit kann die Kundenbindung erhöhen, da die Besitzer von Elektrofahrzeugen zu Ihrem Unternehmen zurückkehren können, wenn sie eine Aufladung benötigen.

6. Öffentlichkeitsarbeit: EV-Ladestationen können das Image Ihres Unternehmens in der Öffentlichkeit verbessern und Ihr Engagement für die Umwelt unterstreichen.

7.Zusätzliche Einnahmen: Je nach Geschäftsmodell können Sie Einnahmen aus den Ladegebühren erzielen oder das Laden als kostenlosen Service für Ihre Kunden anbieten.

8. Vorteile für Mitarbeiter: Eine Ladestation am Arbeitsplatz kann für Mitarbeiter, die Elektrofahrzeuge fahren, ein wertvoller Vorteil sein und hilft, neue Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten.

Insgesamt können EV-Ladestationen für Unternehmen von Vorteil sein, indem sie Kunden anziehen, den Umsatz steigern, die Nachhaltigkeit fördern und die Wettbewerbsposition in einer sich schnell wandelnden Automobillandschaft verbessern.
Die Wahl der optimalen Ladestation für Ihr Unternehmen hängt von Faktoren wie Ihren spezifischen Bedürfnissen, Ihrem Geschäftsmodell und Ihren Zielkunden ab. Im Folgenden finden Sie eine Aufschlüsselung der AC- und DC-Ladestationen, ihre Vorteile, geeignete Einstellungen und wie sie mit Ihren Geschäftszielen in Einklang gebracht werden können:

Wohngebiete:
Typ: AC-Ladegeräte (Stufe 2) Vorteile: Ideal für das Aufladen über Nacht zu Hause, bequem für Besitzer von Elektrofahrzeugen. Geschäftsausrichtung: Bauträger können AC-Ladegeräte für Wohngebäude integrieren, um umweltbewusste Käufer und Mieter anzusprechen.

Einkaufszentrum:
Typ: AC-Ladegeräte (Stufe 2) Vorteile: Bietet Kunden die Möglichkeit, mit moderater Geschwindigkeit zu laden, was den Aufenthalt im Einkaufszentrum angenehmer macht. Geschäftsausrichtung: Einkaufszentren können umweltbewusste Kunden anziehen, indem sie bequeme AC-Lademöglichkeiten anbieten.

Hotel oder Resort:
Typen: AC-Ladegeräte (Stufe 2) und DC-Schnellladegeräte (Stufe 3) Vorteile: Sowohl für Übernachtungsgäste als auch für Reisende mit Schnellladebedarf geeignet. Geschäftsausrichtung: Das Angebot einer Mischung wird den unterschiedlichen Bedürfnissen der Gäste gerecht und hebt die Einrichtung von anderen ab.

Kommerzielle Parkhäuser:
Typen: AC-Ladegeräte (Stufe 2) und DC-Schnellladegeräte (Stufe 3) Vorteile: Bietet Optionen für tägliche Pendler (AC) und schnelles Laden in belebten Stadtgebieten (DC). Geschäftsausrichtung: Generiert zusätzliche Einnahmen und zieht umweltbewusste Pendler an.

Touristenattraktionen:
Typen: AC-Ladegeräte (Stufe 2) und DC-Schnellladegeräte (Stufe 3) Vorteile: Sicherstellt den Zugang zu Ladestationen für lokale Besucher und Reisende, die die Region erkunden. Geschäftsausrichtung: Zieht Ökotouristen an und ermutigt zu längeren Aufenthalten.

Flottenbetrieb:
Typ: DC-Schnellladegeräte (Stufe 3) Vorteile: Schnelles Aufladen reduziert die Standzeiten, was für Flottenfahrzeuge entscheidend ist. Geschäftsausrichtung: Essentiell für Flottenbetreiber wie Lieferdienste oder Taxidienste, um Fahrzeuge einsatzbereit zu halten.

Tankstelle:
Typ: Kombination aus AC- (Stufe 2) und DC-Schnellladegeräten (Stufe 3) Vorteile: Zieht sowohl lokale Kunden als auch Fernreisende an und deckt so unterschiedliche Ladebedürfnisse ab. Geschäftsausrichtung: Diversifizierung der Dienstleistungen, um im Zeitalter der Elektromobilität relevant zu bleiben.
Ja, Sie können mit Ladestationen für Elektrofahrzeuge (EV) auf verschiedene Weise Einnahmen erzielen:

1.Ladegebühren: Die Betreiber von Ladestationen berechnen den Besitzern von Elektrofahrzeugen in der Regel Gebühren für die Nutzung der Ladeeinrichtungen. Sie können die Preise auf der Grundlage von Faktoren wie Ladegeschwindigkeit und Standort festlegen.

2. Abonnementmodelle: Für regelmäßige Nutzer*innen von Elektrofahrzeugen können Abonnementpläne angeboten werden, die vergünstigte oder unbegrenzte Lademöglichkeiten gegen eine monatliche Gebühr bieten. 3.werben und fördern: Gehen Sie Partnerschaften mit lokalen Unternehmen oder Marken ein, um an Ihren Ladestationen zu werben. Sie können Einnahmen durch Werbeverträge oder Sponsoring erzielen.

4.Mehrwertdienste: Bieten Sie Zusatzleistungen wie Premium-Parken, Wi-Fi-Zugang oder Autowaschen an, um zusätzliche Benutzereinnahmen zu generieren.

5. Roaming-Vereinbarungen: Arbeiten Sie mit anderen Ladenetzwerken zusammen, um netzübergreifendes Laden zu ermöglichen. Sie können eine Gebühr für die Aufnahme von Nutzer*innen aus anderen Netzwerken erhalten.

6.Dateneinblicke: Sammeln und verkaufen Sie anonymisierte Daten über die Ladegewohnheiten und das Nutzerverhalten an interessierte Parteien, z.B. Automobilhersteller oder Energieunternehmen.

7.Partnerschaften: Suchen Sie nach Partnerschaften mit Herstellern von Elektrofahrzeugen, Einzelhändlern oder Immobilienbesitzern, um Kosten und Ressourcen zu teilen und so Ihre Einnahmen potenziell zu erhöhen.

8.Mitgliedschaftsprogramme: Richten Sie Mitgliedschafts- oder Treueprogramme ein, die regelmäßigen Nutzer*innen Rabatte oder exklusive Vorteile bieten.

Die Einnahmen von E-Ladestationen können aus einer Kombination von Ladegebühren, zusätzlichen Dienstleistungen, Partnerschaften und kreativen Einnahmequellen bestehen. Es ist wichtig, einen gründlichen Geschäftsplan zu erstellen und Faktoren wie den Standort und Nutzerdemografie zu berücksichtigen, um Ihre Einnahmen zu maximieren.

Für das öffentliche Laden von Elektrofahrzeugen (EV) gibt es folgende Möglichkeiten:

Ladegeräte der Stufe 2 (AC-Laden):
Diese Ladegeräte, wie Alvis-Serie (7-11 kW), Caro-Serie, Silk-Serie, Nano-Serie (22 kW) und Cubo-Serie (2×7 oder 1×14 kW), sowie Solvo-Serie (22 kW) von EN Plus, sind an öffentlichen Ladestationen weit verbreitet. Sie bieten eine für den täglichen Bedarf geeignete AC-Ladung mit mittlerer Geschwindigkeit und können ein Elektrofahrzeug je nach Batteriekapazität in wenigen Stunden vollständig aufladen.

Ladegeräte der Stufe 3 (DC-Schnellladen):
Diese Ladegeräte, wie Corebox-Serie (30 kW), Turbo-Serie (60-120 kW), Rocket-Serie (180-240 kW) und Sun-Serie (480 kW), liefern Hochspannungs-Gleichstrom für das Schnellladen. Sie befinden sich in der Regel an Autobahnen und sind ideal für Langstreckenfahrten, da sie die Ladezeiten für verschiedene EV-Modelle erheblich verkürzen.
Kombinierte AC- und DC-Ladegeräte: Einige Stationen bieten sowohl AC-Ladegeräte der Stufe 2 als auch DC-Schnellladegeräte an. Diese Kombination bietet Flexibilität und stellt sicher, dass verschiedene Elektrofahrzeuge bequem aufgeladen werden können.

Achten Sie bei der Nutzung öffentlicher Ladestationen darauf, dass Ihr Elektrofahrzeug mit dem Steckertyp und der Leistungsstufe des Ladegeräts kompatibel ist. Nutzen Sie mobile Apps oder Websites von Ladenetzwerken, um verfügbare Ladestationen zu finden und den Status in Echtzeit zu überprüfen, um ein nahtloses Ladeerlebnis zu gewährleisten.

Ja, Sie können das Branding Ihrer Ladestation anpassen, und EN Plus bietet ODM- (Original Design Manufacturing) und OEM- (Original Equipment Manufacturing) Dienstleistungen an, um diese Anpassung zu erleichtern.

ODM (Original Design Manufacturing) Service:
Mit dem ODM-Service von EN Plus können Sie Ihre eigene, einzigartige Ladestation entwerfen und entwickeln, die auf Ihrem spezifischen Branding und Ihren Designvorlieben basiert. Sie können mit EN Plus zusammenarbeiten, um eine Ladestation zu entwickeln, die perfekt zum Image und Stil Ihres Unternehmens passt. EN Plus kann Sie während des gesamten Produktentwicklungsprozesses unterstützen, vom Design und der Konstruktion bis hin zur Herstellung und Qualitätskontrolle, um sicherzustellen, dass Ihre Ladestation genau Ihren Spezifikationen entspricht.

OEM-Service (Original Equipment Manufacturing):
Wenn Sie ein bestimmtes Design oder Branding-Konzept im Sinn haben, aber das Fachwissen von EN Plus in der Herstellung nutzen möchten, ist der OEM-Service eine ideale Option. Sie können Ihre Markenelemente wie Logos, Farben und andere visuelle Elemente zur Verfügung stellen, und EN Plus wird diese in das Design der Ladestation integrieren. Diese Dienstleistung ermöglicht es Ihnen, eine maßgeschneiderte Ladestation zu erhalten, ohne dass eine umfangreiche Produktentwicklung durchführen zu müssen. Indem Sie die ODM- und OEM-Dienste von EN Plus nutzen, können Sie eine markengeschützte Ladestation erstellen, die Ihren Kunden eine wertvolle Dienstleistung bietet und die Identität Ihres Unternehmens sowie Ihr Engagement für Nachhaltigkeit unterstreicht. Diese kundenspezifische Anpassung kann dazu beitragen, Ihr Markenimage und Ihre Kundenbindung zu verbessern.
Eine effiziente Verwaltung Ihrer Ladestation ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und die Zufriedenheit Ihrer Kunden. Hier erfahren Sie, wie Sie dies erreichen können:

1. Zugangskontrollen für Benutzer*innen: Implementieren Sie Zugangskontrollen, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Personen oder Fahrzeuge Ihre Ladestation nutzen können. Dies kann Methoden wie RFID-Karten oder mobile Apps zur Authentifizierung umfassen.

2.Reservierungssystem: Bieten Sie ein Reservierungssystem an, das es den Benutzer*innen ermöglicht, Ladevorgänge im Voraus zu planen. Dies hilft bei der Planung und stellt die Verfügbarkeit im Bedarfsfall sicher. 3. Planung des Ladevorgangs: Nutzen Sie die verfügbaren Funktionen zur Ladeplanung, mit denen Sie bestimmte Ladezeiten festlegen können, um den Energieverbrauch zu optimieren und Kosten zu sparen.

4.die Preisgestaltung und Abrechnung: Legen Sie eine klare Preisgestaltung für Ihre Ladedienste fest, sei es auf der Basis von kWh- oder Stundensätzen. Sorgen Sie für Transparenz bei der Abrechnung und bieten Sie verschiedene Zahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarten und mobile Zahlungen an.

5 Fernüberwachung: Nutzen Sie Software zur Fernüberwachung und -verwaltung, um die Nutzung zu verfolgen, Probleme zu erkennen und Wartungsaufgaben aus der Ferne durchzuführen, um einen effizienten Betrieb zu gewährleisten.

6. Nutzungsberichte: Bieten Sie Nutzern und Administratoren detaillierte Berichte über ihre Ladehistorie, Kosten und Energieverbrauch für Transparenz und Budgetierung.

7. Kundenunterstützung: Bieten Sie zugängliche Kundensupportkanäle, wie z.B. eine Helpline oder E-Mail, um Benutzer*innen bei Fragen oder Problemen im Zusammenhang mit der Ladestation zu helfen.

8. Wartungswarnungen: Implementieren Sie ein Warnsystem, das Sie umgehend über alle Wartungs- oder technischen Probleme mit der Ladestation informiert, um eine rechtzeitige Lösung sicherzustellen.

9. Benachrichtigung der Nutzer: Informieren Sie die Nutzer über den Status ihres Ladevorgangs über mobile Apps oder per E-Mail, einschließlich Benachrichtigungen, wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist oder es zu Verzögerungen auftreten.

10. Feedback-Mechanismus: Ermutigen Sie die Nutzer, Feedback zu geben, damit Sie den Service der Ladestation kontinuierlich verbessern und auf Bedenken oder Vorschläge eingehen können.

Richtlinien für Ihr EV-Ladegerät

FAW Toyota and EN Plus Achieve In-depth Cooperation

FAW Toyota and EN Plus Achieve In-depth Cooperation

2023-09

Selecting Workplace EV Charging Solutions

2023-09

Exploring 3 Vital EV Charging Classifications

2023-09
guideline 1

Will DC fast charging reduce your EV's battery life?

2023-09

Entdecken Sie die richtige EV-Ladelösung für Ihr Unternehmen

Lassen Sie uns Ihnen helfen, eine Lösung zu finden, mit der Sie Ihr Geschäft gewinnbringend ausbauen können.
Nach oben scrollen